März 2016

Verdienstmedaille für Tierwohltäterin Nadine Gronek

Bundespräsident Joachim Gauck würdigt die Tierwohltäterin Nadine Gronek mit ihrem Tierschutzhof

Nadine Gronek, Gründerin der Tierhilfe Norddeutschland, erhält am 7. März 2016, im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Schloss Bellevue in Berlin, die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland.

Die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland

Mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland werden Personen aus dem In- und Ausland ausgezeichnet, die hervorragende Leistungen für das Gemeinwesen leisten. Der Bundespräsident möchte damit das Engagement der geehrten Personen im politischen, wirtschaftlich-sozialen, karitativen oder sozialen Bereich der Öffentlichkeit bekannt machen. Zusammen mit weiteren 23 Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet wird die 37jährige Nadine Gronek diese Auszeichnung für Ihr außergewöhnliches Engagement mit dem Tierschutzhof für notleidende Tiere erhalten.

Der Tierschutzhof

In Klein Sien in Mecklenburg-Vorpommern findet Nadine Gronek 2003 in einer ehemaligen Molkerei einen geeigneten Standort für ihren Tierschutzhof. Das verwahrloste Gelände und die dazugehörigen Gebäude richtet sie in jahrelanger Arbeit her, um einen Zufluchtsort für inzwischen mehr als 200 Tiere zu schaffen. Die Tiere, denen sie auf ihrem Hof entweder auf Zeit oder dauerhaft ein Zuhause gibt, stammen aus Beschlagnahmungen und Abgaben oder sind Fundtiere. Im Jahr 2005 richtet sie die erste Welpenklappe in Mecklenburg-Vorpommern ein. Wann immer möglich, vermittelt Nadine Tiere aus ihrer Obhut an qualifizierte Endstellen oder organisiert Patenschaften. Die engagierte junge Tierschützerin wirbt Futter-, Sach- und Geldspenden ein, um möglichst vielen notleidenden Tieren zu helfen. Substanzielle und kontinuierliche Unterstützung für ihre Arbeit erhält sie von der Tierschutzorganisation „Die Tierwohltäter“.

Die Tierwohltäter

Die Tierschutzorganisation betreibt Deutschlands ersten gemeinnützigen Onlineshop für Heimtierbedarf. Sämtliche Gewinne aus den Verkäufen im Tierwohltäter-Shop fließen in Tierschutzprojekte im In- und Ausland. Die Organisation beschreitet damit den unkonventionellen und in Deutschland noch neuen Weg des Social Business. Tierhalter können sich über den Einkauf des alltäglichen Bedarfs für ihr Haustier im Online-Shop für den Tierschutz engagieren – ohne zusätzlichen finanziellen Aufwand. So entsteht eine Win-win-Situation für Kunde und Tierschutz.

B|A|F Group
PR – und Pressebetreuung

Barfen – die biologisch artgerechte rohe Fütterung wird immer mehr zum Trend. War früher das Füttern von rohem Fleisch und fleischiger Knochen nur bei einem sehr kleinen und speziellen Teil von Tierbesitzern beliebt, gewinnt es heute auch in der breiteren Masse zunehmend an Bedeutung.


Bisher war Barfen mit einem hohen Zeitaufwand verbunden, da alles selbst zubereitet und abgewogen werden musste. Zudem erfordert die Rationsberechnung in Eigenregie ein fundiertes Wissen über die richtige Zusammenstellung und das Verhältnis der einzelnen Zutaten, Mineralstoffe und Nährwerte. Denn sonst kann es leicht zu Mangelerscheinungen oder auch zu einer Überversorgung mit bestimmten Mineralstoffen kommen. Barfen leichtgemacht – bequem, gesund und sicher. Die B|A|F Group mit ihren sieben Marken in der Hunde- und Katzenernährung bietet anspruchsvolle, hochwertige Produktlinien für jede Zielgruppe im Markt. Das Produktsortiment bietet etwas für jeden Bedarf und jeden Geldbeutel. Barfen wird so für jedermann möglich und eine artgerechte Fütterung für jeden Anspruch bequem umsetzbar.

Uns freut es besonders, dass wir mit der B|A|F Group ein Unternehmen präsentieren dürfen, von der wir absolut überzeugt sind. Für die erfolgreiche Vermarktung der Produkte der B|A|F Group übernehmen wir die Presse- und PR-Betreuung und entwerfen entsprechende Marketingkampagnen für die einzelnen Produktlinien.

Unsere Leistungen:
· Strategische PR-Beratung
· Image-PR
· Produkt-PR
· Redaktionelle Beiträge
· Pressemitteilungen
· Bearbeitung von Journalistenanfragen
· Kampagnen
· Erfolgskontrolle

 

Diana Bartl

Ich passe nicht in Schubladen. Ebenso wenig wie meine Fotografie. Gerade Wege führen zu klassischen Bildern, mein Weg führte zu meiner ganz eigenen Bildkunst. Meine Inspiration ist das Leben. Die wundervollen Menschen und Tiere um mich herum, an oberster Stelle meine Tochter und meine Hunde, lassen mich jeden Tag aufs Neue vor Ideen übersprudeln.


Die Tätigkeit als Geschäftsfüherin eines feinen Hotels in München gab ich nach 15 Jahren zugunsten meiner Leidenschaft, der Fotografie, auf. Zugunsten einer Kunst, deren Kunst darin besteht, immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Die Ergebnisse meiner Shootings beweisen mir immer wieder aufs Neue:
Hunde sind meine bevorzugten Motive.
Warum? Weil sie sich nicht verstellen und mir somit die Möglichkeit geben, den perfekten Moment einzufangen. Hunde fördern meine Kreativität. Mit ihrer direkten und ungeschminkten Kommunikation holen sie das Beste aus mir raus. Noch heute lerne ich viel von Schorsch und Norbert, meinen zwei Aussis, sowie Monaco Franze, dem witzigen Chihuahua, der aus einer Rettungsaktion einfach bleiben musste.
Während meiner Arbeit lernte ich viele Menschen über meine Hunde kennen. Daraus entwickelten sich erfolgreiche Geschäftsbeziehungen und besondere Freundschaften. Besprechungen finden gerne beim gemeinsamen Gassigehen statt. Die Basis meiner Arbeit ist nach wie vor die Fotografie. Die Arbeit in unserem Agentur-Team, das Bild und Text zusammenfügt, ist für mich spannende Herausforderung und kreative Inspiration.

Schorsch

elfe1klein…von der Muse geküsst! Der kleine Mini-Australian-Shepherd Schorsch ist immer dabei, er ist mein Sonnenschein und meine Muse zugleich. Schorschi beherrscht einige freche Tricks und post lässig für Film und Foto. In der Hundeszene ist er bei seinen engen Freunden als Modelagent bekannt. So vermittelte er auch schon seinen Kumpanen, den schneeweißen Jack-Russel-Terrier Idefix, der Werbewelt.

Der einzigartige unfassbare Schorsch ist als Produktionsassistent für mich nicht mehr wegzudenken: Am Set sorgt er für eine  unverkrampfte Atmosphäre und zaubert mit seinem Silberblick jedem ein Lächeln ins Gesicht.

 

Monaco Franze

Kleiner Hund – Großes Aha! Als Welpe gerettet aus einer Animal Hoarding Situation blühte der kleine Kerl bei mir richtig auf.

Als dritter Mann im Hundeteam, zeigt er, dass Größe nicht alles ist und setzt sich entsprechend in Szene. Er ist das i-Tüpfelchen: ein Wirbelwind, kess und voller Energie. Für Norbert ist er wie ein kleiner Bruder. Das tägliche Spielen und die gegenseitige Fellpflege sind ebenso inbegriffen, wie die notwendigen Erziehungsmaßnahmen, wenn unser Franze mal wieder den „frechen Max“ markiert. Recht direkt geht er manchmal auf andere zu und das gefällt nicht jedem Vierbeiner. Dann verlässt er sich ganz auf seine großen Brüder, Nobbi und Schorch, die zur Rettung eilen, wenn’s mal wieder brenzlig wird. Für mich ist er einfach nur „genau der, der mir noch gefehlt hat“! Schön mit so einem tollen Rüden-Rudel durch leben zu gehen.

Als Hundemodel präsentiert er sich in seiner Verspieltheit und wickelt alle mit seiner entzückenden Erscheinung um den Finger.

 

Seite 1 von 212